ANZEIGE

Ausgetauscht.de
Austauschprogramme nach Land und Dauer suchen:
von
nach
Beginn
Dauer
  
fsa_Logo.gif

Youth Exchange South Africa

(FSA)
Allgemeines
AnschriftRehhagenhof 42
Ort33619 Bielefeld
Land
Telefon0521.160050
Fax0521.109110
E-Mailpetra@fsa-youthexchange.de
Internetwww.fsa-youthexchange.de
Gemeinnützigkeitnein
Gründungsjahr1996
Sitz eingetragen inDeutschland
pfeilo.gif lupe-mini.gif
Beschreibung
Anliegen
Das Programm wurde 1996 als Kultur-Austausch von einem südafrikanischen Lehrer und ehemaligen Gastfamilien ins Leben gerufen. Damals wie heute legt der FSA, Freundeskreis Südafrika, besonderen Wert auf sorgfältige Auswahl, persönliche Vorbereitung und Betreuung der jugendlichen Teilnehmer. Zum Vorbereitungsseminar reist unsere FSA Kollegin Suzanne Baker, die die deutschen Schülerinnen und Schüler in Südafrika betreut. Die deutschen Schüler haben somit Gelegenheit, unsere Kollegin gleich hier in Deutschland kennenzulernen.
Arbeitsweise
Du hast drei Teilnahme-Möglichkeiten:
  • 3-Monats-High-School-Programm:
    Du lebst bei einer Gastfamilie, besuchst mit deinem Gastgeschwister als regulärer Gastschüler eine südafrikanische High School, trägst eine Schuluniform, nimmst regelmäßig am Unterricht teil und erhältst am Ende ein Teilnahmezertifikat deiner Gastschule.
  • 4 Wochen während der deutschen Sommerferien (4 Gruppen):
    Du hast die Möglichkeit, zusammen mit deinen Gastgeschwistern die High School zu besuchen, soweit der Aufenthalt nicht in die südafrikanischen Winterferien fällt.
  • 4 Wochen über Weihnachten/Neujahr:
    Während des Programms über Weihnachten / Neujahr sind in Südafrika Sommerferien; es gibt bei diesem Termin somit keinen Schulbesuch, dafür aber Sommer pur in Südafrika.
Bewerberauswahl
Persönliches Interview
Vorbereitung
Vorbereitungsseminar (keine Pflicht), Rundschreiben
Vor Ort
FSA Pretoria
Nachbereitung
Fragebogen
Bewerberanforderung
  • 14 18 Jahre, beim Winterprogramm bis 19 Jahre
  • Spaß an Begegnungen
  • Gute Englischkenntnisse
  • Ärztliches Attest über deine körperliche und psychische Gesundheit
  • Auslandskranken-, Unfall- und Haftpflichtversicherung (werden vom FSA für jeden Teilnehmer abgeschlossen; die Kosten sind im Programmpreis bereits enthalten). Wir empfehlen außerdem eine Gepäckversicherung.
  • Reisepass (kein Kinderausweis)
  • Der/die Teilnehmer/in ist bereit, eine Gastfamilie zu akzeptieren, egal, ob sie in einer Großstadt oder auf dem Lande wohnt, egal, in welcher Region sie lebt oder aus welcher Bevölkerungsgruppe sie stammt.
  • Beim 3-Monats-High School-Programm benötigst du zusätzlich:
    Kurze Selbstbeschreibung mit Interessen, Begründung für die Entscheidung, am 3-Monats-Programm teilzunehmen und deine Erwartungen daran;
    Kopie des letzten Zeugnisses;
    Schulbefreiung für die Zeit des Aufenthaltes in Südafrika;
    Kauf der südafrikanischen Schuluniform
Sonst. Programme
Südafrikanische Schüler zu Gast bei deutschen Familien: 4 Wochen Mitte Juni bis Mitte Juli / 3 Monate Anfang Oktober bis Anfang Januar / 4 Wochen Anfang Dezember bis Anfang Januar (Gastfamilienbroschüre)
pfeilo.gif lupe-mini.gif
Programme / Länder (Schüleraustausch Entsendeprogramm)
Die Organisations- und Austauschprogramminformationen wurden durch die Organisation noch nicht an uns weitergegeben. Die fehlenden Daten werden noch vervollständigt.
 
lupe-mini.gif Weitere Organisationen suchen..
 
Letzte Änderung1.11.2016
 
Fehlende und veraltete Daten bitte an redaktion@ausgetauscht.de melden.

 
 
© Copyright 1999-2017 www.ausgetauscht.de



SPIEGEL ONLINE ist weder für den Inhalt noch für ggf. angebotene Produkte verantwortlich.


TOP
Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.



0.51